Sie sind hier: Home » Führungsfähigkeit stärken » 

Führungsfähigkeit stärken

Führungskräfte sollen auf der Basis der vorhandenen Ressourcen möglichst effektiv und effizient Organisationsziele erreichen.

Führungskräfte können heute aber nur noch in den seltensten Fällen selbst abschätzen, was in ihren Arbeitsbereichen getan und gedacht wird. Zu groß ist die Führungsspanne, zu unterschiedlich sind die Eigenarten von Mitarbeitern, zu stark ausgeprägt ist das Expertentum der Mitarbeiter. Führungskräfte müssen sich heute fast blind auf Entscheidungen ihrer Mitarbeiter verlassen können, wenn sie ihre Organisationsziele erreichen wollen.

Hinzu kommt, dass in Zeiten zunehmender Komplexität auch von übergeordneten Stellen häufig keine sicheren Entscheidungen mehr zu erwarten sind. Entscheidungen werden bekannt gegeben, rasch geändert, widersprechen sich, werden wieder aufgehoben. Führung findet folglich auch hier immer mehr in einem Rahmen von Unsicherheit statt.

Führen heißt heute daher mehr denn je, diese Unsicherheiten zu akzeptieren und zu bewältigen, um sie nicht auf Mitarbeiter zu übertragen. Innere Stärke, Rollenklarheit und die Fähigkeit, die Beziehungen zu Mitarbeitern, Vorgesetzten und Kunden auch in turbulenten Zeiten aufrecht zu erhalten, sind daher notwendige Voraussetzungen für ein erfolgreiches Führungsgeschäft.